Im Rahmen des basler Econaturkongress am 27 März 2015 werden wir den Suffizienzteil des negaWatt Szenarios vorstellen. Es wird um 11 Uhr im Rahmen eines Worshop zum Thema Suffizienz mit Greenpeace und der  Schweizerischen Energie Stiftung (SES, Fondation suisse de l’Energie) stattfinden.

Am 31 März 2015 wird Philippe Bovet bei der ETH Lausanne das negaWatt-Szenario erläutern.  Im Rahmen der jährlichen urbanen Werkstatt ”ALPS: prototypes for the alpine city-territory” der Frauprofessor Paola Viganò.

Am 8 Mai 2015 im Rahmen der “alternatives urbaines” wird Philippe Bovet das negaWatt-Szenario vorstellen .